Ausrüstung des SW2000

Der SW2000 ist als Sondereinsatzfahrzeug erst seit 2014 in der Löschgruppe Eisbergen stationiert. Das Großfahrzeug bietet platz für 3 Einsatzkräfte und stellt damit ein Trupp-Fahrzeug (Besatzung 1/2) dar. Konzipiert für die Wasserentnahme aus offenen Gewässern bzw. der Wasserförderung über lange Wegstrecken ist der SW2000 dank des Mercedes Unimog Fahrgestells auch in unwegsamen Gelände einsatzfähig. Der SW2000 verfügt über einen zuschaltbaren Allradantrieb sowie eine Differentialsperre für die Hinterachse.

Frontansicht

Frontansicht SW2000

Ausstattung:

  • 1 ABC-Pulverlöscher 6kg
  • 3 Handlampe
  • 6 Schlauchbrücken
  • 2 tragbare Steckleiterteile
  • 1 Tragkraftspritze TS 8/8
  • 2 2m-Handfunkgeräte
  • 6 A-Saugleitungen

Beifahrerseite

Außenansicht SW2000

Ausstattung:

  • 1 Standrohr für Industrie-Hydranten
  • 100 B-Schläuche
  • 2 Feuerwehraxt
  • 1 STIHL Kettensäge + PSA für den Motorsägen-Einsatz

Fahrerseite

Seitenansicht SW2000

Ausstattung:

  • 1 B-Stützkrümmer
  • 2 B-Strahlrohre
  • 2 C-Strahlrohre
  • 5 C-Schläuche