Ausrüstung des LF 16/12

Das ehemalige Einsatzfahrzeug der LG 7, ein LF 16/12, ist ein Mehrzweck-Löschgruppenfahrzeug und bietet Platz für insgesamt 9 Einsatzkräfte. Durch die Umfangreiche Bestückung ist das Fahrzeug sowohl für die Brandbekämpfung verschiedenster Brände (mit Schaummittel, Wasser, Pulver) als auch für die technische Hilfeleistung bei Unwetterlagen, Verkehrsunfällen und sonstigen Notlagen gerüstet.

Unser ehemaliges Großfahrzeug "LF 16/12" bot uns folgende Ausrüstung:

Mannschaftsraum

Mannschaftsraum

Inhalt:

  • 2 Pressluftatmer in Bereitstellung
  • 1 Krankentrage
  • 2 Feuerwehrleinen
  • 1 Tableau für Atemschutzüberwachung
  • 1 Kübelspritze mit 10l

Geräteraum G2

Geräteraum 2

Inhalt:

  • 1 Stromerzeuger mit Abgasschlauch
  • 1 Reserve-Treibstoffkanister für Stromerzeuger
  • 2 Kabeltrommeln 230V / 50m
  • 2 Flutlichtstrahler 1200W
  • 1 Stativ für Strahler, bis zu 3,5m ausfahrbar
  • 1 Kabeltrommmel 380V / 25m
  • 1 Wathose
  • 1 Kettensäge (STIHL)
  • 1 Schnittschutzbekleidung für Kettensägeneinsatz
  • 1 Reserve-Treibstoffkanister für Kettensäge
  • 3 Feuerwehrhaltegurte
Der Geräteraum 2 bot uns Ausrüstung für die technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen, Unwetterlagen und Möglichkeiten zur erweiterten Ausleuchtung der Einsatzstelle



Geräteraum G3

Geräteraum 3

Inhalt:

  • 3 Schlauchtragekörbe mit jeweils 45m C-Schlauch
  • 1 Hohlstrahlrohr einsatzbereit am ersten C-Schlauch
  • 1 Sprungretter mit 300bar Druckluftflasche
Einsatzgebiet:
  • Brandbekämpfung im Innenangriff
  • Menschen-/ Höhenrettung aus bis zu 16m Höhe

Geräteraum G5

Geräteraum 5

Inhalt:

  • Hochdruck-Löschpistole an Schlauchhaspel 40bar
  • 3 reserve-Atemluftflaschen mit 300bar
  • 2 Pressluftatmer
  • 1 Verteiler B-3C mit Niederschraubventilen
  • 1 Verteiler B-3C mit Kugelhahnventilen
  • 3 Übergangsstüche B-C
  • 5 C-Schläuche à 15m
  • 2 Stahl-Keile zur Fahrzeugsicherung an Gefällen
  • 1 Reserve Treibstoffkaniser 20l

Als einziges Fahrzeug in Porta verfügt das LF 16/12 über eine 40bar-Hochdruck-Löscheinrichtung. Der zweite Satz Pressluftatmer ist in der Regel für den Einsatz des Sicherungstrupps unter schwerem Atemschutz bei der Brandbekämpfung vorgesehen

Geräteraum G6

Geräteraum 6

Inhalt:

  • 30m Schnellangriff-Einrichtung
  • 6 B-Schläuche 20m, davon 1 an Schnellangriffsverteiler
  • 1 B-Schlauch 5m (Füllschlauch für Tankbefüllung)
  • 1 C-Schaum-Zumischer
  • 1 Verteiler B-3C mit Kugelhahnventilen
  • 2 Stützkrümmer B
  • 3 CM Strahlrohre
  • 2 BM Strahlrohre
  • 1 DM Strahlrohr
  • 1 B-Standrohr für Unterflurhydranten
  • 2 Schachthaken
  • 1 Hydrantenschlüssel

Geräteraum GR

Geräteraum Rückseite

Inhalt:

  • 4 A-Saugschläuche
  • 2 Feuerwehr-Arbeitsleinen
  • 1 A-Saugkorb, 2 Kupplungsschlüssel
  • 1 Sammelstück 2B-A
  • Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8 Rosenbauer
Der Geräteraum an der Rückseite beinhaltet den Bedienstand der FP16/8 und alle Armaturen für die Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer. Des weiteren lässt sich von hier auch der 4m Funk bedienen.